Aktuelles

Sportfest 2017 der Evangelischen Grundschule St. Katharina

 

Sportfest 2017 der Evangelischen Grundschule St. Katharina

 

Bei strahlendem Sonnenschein  und mit großer  Vorfreude im Gebäck ging es für die Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Grundschule „St. Katharina“ am 19.06.2017 zu unserem Sportfest auf die Jahnkampfbahn in Frankenberg. Dabei galt es im Wettstreit untereinander einen kleinen Mehrkampf, bestehend aus 50m Lauf, Weitsprung und Medizinballwurf  zu bewältigen und die besten Grundschüler der jeweiligen Klassenstufe zu ermitteln. Im anschließenden Ausdauerlauf zeigten die Kinder ihr gutes Durchhaltevermögen. Mit einer Siegerehrung endete unser diesjähriges Sportfest.

 

Das Team der Evangelischen Grundschule „St. Katharina“

 

Fußballturnier 2017

Unser Fußballturnier 2017 in Frankenberg

Mit großer Vorfreude und Anspannung ging es für einige Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Grundschule „St. Katharina“ am 13.06.2017 zu ihrem Fußballballturnier auf die Jahnkampfbahn in Frankenberg. Im Wettstreit mit anderen Grundschulen unserer Region erkämpften sie den 7.Platz für unsere Schule.

C. Schettler

Zu Besuch bei Tiger & Co

Zu Besuch bei Tiger & Co

Die Kinder der Klasse 1a haben sich einen schönen Tag gemacht: am Freitag, den 09.06.2017, besuchten sie den Tierpark in Chemnitz. Das Wetter war wunderbar sonnig und da es im Tierpark viele große Bäume und Büsche gibt, wurde es niemandem zu heiß auf dem Rundgang. Unser erster Besuch galt den kleinen Tieren im Streichelzoo. Alle Kinder besorgten sich eine Futterspende, um die kleinen Zicklein zu erfreuen. Doch diese schienen schon recht satt zu sein, denn es war gerade Frühstückszeit. Wenigstens gelang es, einige der kleinen, putzigen Gesellen einmal zu streicheln. Ganz niedlich fanden wir auch die kleinen Minischweinchen, die recht zutraulich an ihr Gehegegitter kamen und sich kraulen ließen.

Nach diesem schönen Auftakt waren wir alle gespannt, welchen Tieren wir noch begegnen werden. Jeder Schüler nahm sich vor, über ein Tier, welches ihm besonders gut gefiel, etwas aufzuschreiben und zu zeichnen. So entstanden 20 kleine Steckbriefe, unter anderem vom Rosaflamingo, dem Zebra, dem Przewalskipferd, dem putzigen Bär oder den lustigen Erdmännchen. Herr Löwe und Herr Tiger waren an diesem Vormittag unendlich müde und leider nicht bereit, uns zu begrüßen. Am Ende unseres Besuches konnten alle Kinder selbst einmal „Bär im Gehege“ spielen. Es hat uns bei den Tieren im Tierpark Chemnitz sehr gut gefallen. Ein Lob geht an die fleißigen Tierparkmitarbeiter, die alle Gehege schön in Ordnung halten und sich liebevoll um die Tiere kümmern. Wir kommen bestimmt einmal wieder!

Steffi Rau, Klassenleiterin

 

Unsere Klasse 3b in der Jugendherberge

Besuch einer alten Mühle
Am Montag, den 22.05. fuhr unsere Klasse 3b in die Jugendherberge Neschwitz.

Gleich am ersten Tag, ein paar Stunden nach der Anreise, liefen wir zu einer fast 300 Jahre alten Mühle. Dort wurden wir von einer Müllerin durch die Mühle geführt. Wir sahen alte Geräte zum Getreide mahlen. Die Mühle könnte heute noch Getreide zu Mehl verarbeiten. Am Schluss sangen wir der Müllerin noch das Lied „Es klapperte die Mühle am rauschenden Bach“ vor.
Am Ende sind wir wieder in die Jugendherberge gelaufen.

von Lara Tschink

 

Ausflug in den Dinopark
Wir fuhren am Dienstag, dem 23.05.2017, mit unserer Klasse in den Saurierpark. Dort lernten wir viel über Dinosaurier. Orientiert haben wir uns mit einer Karte in kleinen Gruppen. Es war sehr warm und wir hatten sehr viel Spaß. Wir gingen zum Ausgang und fuhren mit dem Bus in die Jugendherberge.

von Leonard Rieger

 

Das Lagerfeuer
Am Dienstag, den 23.05.2017 um 19.30 Uhr machte die Klasse 3b ein Lagerfeuer. Wir spießten Stockbrotteig an mindestens 1,40 Meter lange, angespitzte Stöcke. Am Lagerfeuer brieten wir das Brot. Ich hielt meinen Stock so dicht über die Glut, dass mein Brot zweimal anbrannte. Mika und ich waren die letzten am Feuer. Das Brot war sehr lecker!

von Jonathan Klose

 

Jugendherbergsfahrt unserer Klasse 2a

Auf nach Stockhausen….

 

Am 11.05. machte sich die Klasse 2a ausgestattet mit Rucksack, Schlafsack und Isomatte auf den Weg zu ihrer 1. Klassenfahrt. Ziel war das lebendige Spielzeugland in Olbernhau.

Nachdem wir bereits auf der Zugfahrt viel Spaß zusammen hatten, konnten wir es kaum erwarten, dass Spielzeugland zu erkunden. Gestärkt nach einem Mittagssnack, entdeckten wir die große Burg, die Eisenbahn, den Kaufmannsladen und die Kletterwelt.

Doch damit noch nicht genug der Entdeckungen. Gemeinsam mit Frau Stock schauten wir uns die Saigerhütte an und erfuhren, wie man früher Kupfer verarbeitete. Wir erkundeten wie die Menschen zur damaligen Zeit lebten und durften zum Abschluss selbst noch eine Münze prägen.

Wieder zurück im Spielzeugland aßen wir gemeinsam Abendbrot. Am Abend hatten wir dann noch viel Freude mit Kunigunde, einem lustigen Hausbewohner, welcher tolle Spiele mit uns machte. Erschöpft aber glücklich sanken wir dann in unsere Schlafsäcke und hatten süße Träume neben der Eisenbahn oder auch im Kaufmannsladen.

Am nächsten Morgen frühstückten wir noch und stiegen dann in den Zug, der uns wieder nach Frankenberg brachte.

Alle waren sich einig, die Klassenfahrt war ein Erlebnis der besonderen Art und muss unbedingt wiederholt werden.