Fröhliche Osterferien im Hort der Evangelischen Grundschule St. Katharina Frankenberg

Neben traditionellem Osterbacken- und basteln, Spielplatzbesuchen und einer Lesestunde im Frankenberger Kirchturm war unser Ferienhighlight die Führung im Chemnitzer Naturkundemuseum. Mit Herrn Rathaj und Frau Lochmann hatten wir Gelegenheit einen Blick hinter die Kulissen des Tietz zu werfen.

So durften wir in Räume, die sonst für die Besucher verschlossen sind. Wir konnten eine Vogelspinne hautnah erleben und erfuhren viel über deren Lebensweise und Eigenschaften. Auch der Dinosaurier, welcher einst durch Chemnitz kroch oder der größte präparierte Bär der Welt wurden für uns durch Herrn Rathajs Erzählungen lebendig. Wir sahen einen Vulkanausbruch und wissen nun, wie der versteinerte Wald von Chemnitz entstanden ist. Faszinierend war die Führung im Keller. Dort werden alle präparierten Tiere aufbewahrt, viele Vogelarten oder zum Beispiel ein Tapir, ein Känguru, ein Faultier mit Baby, auch ein Tiger und ein über hundert Jahre altes zweiköpfiges Kälbchen konnten wir bestaunen. Manche auserwählten Tiere durften wir sogar vorsichtig streicheln, wie bspw. einen Polarfuchs.

 

Mit Frau Lochmann bastelten wir zum Abschluss tolle Ketten und Ohrringe aus Perlen, Federn und anderen Naturmaterialien.

 

Wir bedanken uns auf das Herzlichste bei Frau Lochmann und Herrn Rathaj für diesen spannenden und lustigen Vormittag!

 

Die Ferien-Hortkinder der EVGS

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok