2019

Zweitklässler schnuppern Bauernhofluft

Im Rahmen des Sachunterrichts besuchten unsere zweiten Klassen den Bauernhof zur Bunten Kuh und hatten viele Fragen – vor allem zu den Tieren – im Gepäck. So erfuhren wir zum Beispiel, dass Hühner Kieselsteine fressen, um die übrige Nahrung zu verdauen und dass Schweine eigentlich gar nicht so schmutzig sind, wie ihnen immer nachgesagt wird – im Gegenteil, sie richten sogar einen Toilettenplatz im Stall ein. Neben den vielen interessanten Informationen erlebten wir natürlich das Bauernhofleben hautnah, besuchten alle Tiere, erkundeten das gesamte Gelände und halfen bei der Fütterung. Nachdem wir uns im Kräutergarten des Hofes gestärkt hatten, brachen wir noch zu einer schönen Frühlingswanderung entlang der Zschopau bis zum Schloss Lichtenwalde auf.

 

Unser Dank gilt den Bewohner_innen der Bunten Kuh für die schönen Einblicke in das Bauernhofleben. Wir kommen sehr gern wieder! smile

Zweitklässler holen beim Kreisfinale im Schwimmen Bronze

Beim Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ belegten die Jungen und Mädchen der 2. Klassen im Kreisfinale Schwimmen den 3. Platz. Bei den Staffelwettbewerben, 4 x 25 m Brust,4 x Schwimmen mit Tauchen in Brust-und Rückenlage ,4 x Brettschwimmen mit Brust-und Rückenbeinbewegung und 4 x 50 m Brust oder Rückengesamtbewegung erkämpften sich die Jungen und Mädchen der Evangelischen Grundschule St. Katharina 2 x Silber und 2 x Bronze. In der Gesamtwertung konnten die Frankenberger Grundschüler damit hinter der Theodor-Körner-Schule aus Freiberg und der Grundschule Oberschöna die Bronzemedaille erringen. Nach den sehr guten Ergebnissen der Dritt-und Viertklässler in Aue konnten damit auch die Zweitklässler im Freiberger Johannisbad ihre sehr gute schwimmerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten: Ruben Krellmann, Till Säbsch, Till Walter, Henriette Müller, Lotta Kabisch und Annrike Jagusch.

Zu Besuch im Sächsischen Landtag in Dresden

Es ist eine schöne Tradition, dass unsere 4. Klassen gegen Ende des Schuljahres zu Besuch im Sächsischen Landtag nach Dresden fahren. So auch am 19.06.2019, als wir mit dem Bus in unsere Landeshauptstadt fuhren. Wir hatten noch ein wenig Zeit, um uns das barocke Dresden mit Semperoper, Zwinger, Kulturpalast, Fürstenzug, Brühlsche Terasse und natürlich der Frauenkirche anzusehen. Ab 11.00 Uhr stand für uns dann der Rundgang durch den Landtag auf dem Plan sowie ein Gespräch mit einer Landtagsabgeordneten - Frau Firmenich. Sie war für alle Fragen offen und die Kinder konnten sich intensiv über den Alltag in dieser Position informieren. Im Plänarsaal erklärte uns ein Student, wie eine Landtagssitzung abläuft. Um 14.00 Uhr ging es dann zurück zur Schule. Es war ein sehr schöner, interessanter und erlebnisreicher Tag.

 

Winterferien ohne Schnee

Unsere Winterferien ohne Schnee

Am Montag den 18.02.2019 besuchten unsere Kinder die Physiotherapie des DRK Kreisverband Döbeln-Hainichen e. V. in der Rathauspassage Frankenberg und den Bürgermeister Herrn Thomas Firmenich im Rathaus. Es war sehr interessant, die Berufe und deren Tätigkeiten und Aufgaben kennenzulernen.

In den Dienstag starteten wir mit einem abwechslungsreichen Sportangebot. Zum Mittag wurde gegrillt und es gab ein sehr leckeres selbstgemachtes Buffet mit Salat und Dessert.

Tatütata hieß es für eine Gruppe unserer Kinder am Mittwoch. Die Kinder spazierten zur Freiwilligen Feuerwehr in Frankenberg und konnten sich die Geräte und Maschinen dort anschauen. Die zweite Gruppe erstellte in der Schule  ein Schattentheater zu einer Geschichte.

Das Lieblingsspielzeug durften die Kinder am Donnerstag vorstellen und es wurden zahlreiche kleine Vogelhäuser gebastelt.

Zum Abschluss der ersten Ferienwoche gab es eine Schulhausrallye. Die Kinder haben versucht anhand verschiedener Fotos die Orte im Schulhaus wiederzuerkennen um ein Rätsel zu lösen. Mit der Lösung des Rätsels konnte der Schatz zum Glück gefunden werden.


 

Montag, den 25.02.2019 fertigte die Bastelgruppe eine lustige „Klorollenbiene“ an. Da es einigen so gut gefallen hat, bekamen sie Lust, sogar noch eine zweite Biene zu basteln. „Wir wollen backen“ ist das Motto für die zweite Gruppe. Dazu wurden Rezepte herausgesucht und eine Einkaufsliste zusammengestellt. Danach kauften die Kinder die benötigten Zutaten mit ihrer Erzieherin gemeinsam ein. Bei frühlingshaften Temperaturen entschied sich die dritte Gruppe für einen Waldvormittag. Gut gelaunt erkundeten sie die erwachende Natur.

 

  

Am Dienstag wurde aus den eingekauften Zutaten leckere vegetarische Pizzataler und Puddingkuchen mit Obst von unseren Kochkindern gezaubert. Eine Gruppe sportbegeisterter Ferienkinder tobten sich in der Dreifelderhalle bei Völkerball, Tauziehen und verschiedenen Staffelspielen aus.

Auch am Mittwoch wurde die Frankenberger Feuerwache besucht – natürlich mit einer anderen Gruppe -  und alle bestaunten die moderne Löschtechnik. Besonders eindrucksvoll empfanden die Kinder die Vorführung der riesigen Drehleiter. 

Am Donnerstag stand der Besuch des Fahrzeugmuseums Frankenberg auf dem Ferienplan. Vor allem die Mädchen zeigten großes Interesse für die dort ausgestellten Oldtimer.

Zum Abschluss der Winterferien und zur Vorbereitung des Faschingsfestes bastelten wir gemeinsam lustige Tier- und Clownmasken.

Die zahlreichen positiven Rückmeldungen der Kinder und Eltern belohnten die Hortmitarbeiter für ihre engagierte Vorbereitung und Durchführung.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei allen Einrichtungen, die uns als Gast empfangen und diese abwechslungsreichen Ferien ermöglicht haben.

Vom Korn zum Brot...

In der letzten Schulwoche vor den Herbstferien durften unsere dritten Klassen einen Vormittag lang als kleine Bäcker bei der Frankenberger Backwaren GmbH aktiv sein. Auf dem Programm standen: Teig kneten, Getreide mahlen, bei der Brötchenproduktion zuschauen, Kuchen und Teilchen verkosten sowie unsere eigenen Brote backen. Die durften dann sogar mit nach Hause genommen werden. Nebenbei bekamen wir auch einen tollen Einblick in die Arbeit der Bäckerei und waren sehr begeistert, dass fast ausschließlich regionale Produkte für die hausgemachten Backwaren genutzt werden. Auch die Webermühle war vertreten und versorgte uns mit T-Shirts und einer Mütze als Bäckerkleidung… Mittags haben wir unser Brot natürlich gleich verkostet und für perfekt erklärt.

 

Wir danken dem gesamten Team für dieses tolle Erlebnis!

Unsere Osterferien 2019

Unsere kunterbunten Osterferien

Am 1. Ferientag waren wir mit allen Kindern im Lützeltal. Die Kinder konnten im Lützelbach matschen und den Baufortschritt im Wald sehen. Die Kinder brachten auch Osterwasser mit zur Schule. Dabei gelang es den meisten Ferienkindern bis zum Gießen der Blumen nicht zu sprechen- genau wie es der Brauch verlangt.

Am 2. Tag wurde im Hort gebastelt, Osterbrot gebacken und der Film Peter Hase geschaut.

Bei wunderschönem Frühlingswetter gingen wir am Donnerstag zur Landesgartenschau. Dort konnten wir sehr viele schön angelegte Tulpenbeete sehen und die neuen Spielplätze erkunden. Bei einem kleinen Picknick durften alle Kinder von dem Osterbrot kosten. Zum Abschluss unseres schönen Ausfluges gab es für alle Kinder noch ein Eis.

"Die Brillenbauer" besuchte uns am Freitag. Wir konnten Verschiedenes über den Beruf erfahren. Im unserem Turmzimmer fand das dialogische Bibellesen statt und unsere Viertklässler haben unsere Fahrzeuge auf dem Schulhof geputzt.

So vergingen unsere Osterferien wie im Flug.

Wir möchten uns noch einmal bei dem Optiker "die Brillenbauer" für den Besuch in den Osterferien bedanken.

Das Team der Evangelischen Grundschule

 

Unser Tag der offenen Tür am 09.03.2019

Am 09.03.2019 fand an unserer Schule und dem Hort der jährliche Tag der offenen Tür statt. Dabei wurden auf den verschiedenen Etagen die Unterrichtsfächer, Ganztags- und Lernangebote vorgestellt. Während der angebotenen Schulhausführungen konnten interessierte Eltern einen Einblick ins Schulkonzept gewinnen und mit den Mitarbeitern ins Gespräch kommen. Versüßt wurde der Vormittag durch die vielen selbstgebackenen Kuchen unserer Eltern und den vielen frisch zubereiteten Köstlichkeiten der Kinder des Ganztagsangebotes „Kochen im Hort“.

Wir danken allen Mitarbeitern, Eltern und Kindern für ihre fleißige Mitarbeit und ihr Interesse.

Unser Schulanfang am 17.08.2019

Am Samstag, den 17.08.2019 begann für 42 aufgeregte Schulanfänger und Schulanfängerinnen ein neuer wichtiger Lebensabschnitt. Alle Kinder trafen sich zunächst mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Pluschke und Frau Rau in ihren neuen Klassenzimmern. Nach einem kurzen Willkommen und Kennenlernen in der Schule wurden die Kinder zusammen von einem gelben, amerikanischen Schulbus zur St. Aegidienkirche gefahren. Dort bereiteten die Eltern und Verwandten den Kindern einen herzlichen Empfang. Der anschließende Festgottesdienst wurde durch eine ansprechende Rede des Pfarrers Herrn Hänel und toller gesanglicher Beiträge der Band der Evangelischen Kirchgemeinde sehr bereichert. Den Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss des Festaktes bildete dann natürlich die Übergabe der liebevoll gestalteten Zuckertüten. Die strahlenden Gesichter hinter den großen Zuckertüten wurden natürlich auf zahlreichen Fotos festgehalten.

Wir hoffen, allen Familien bleibt dieser Tag in guter Erinnerung.

Das Team der Evangelischen Grundschule St. Katharina wünscht allen Schulanfängern und Schulanfängerinnen einen erfolgreichen Start und eine erlebnisreiche Schulzeit.

 

Silber für die Evangelische Grundschule St.Katharina Frankenberg im Schwimmen

Silber für die Evangelische Grundschule St.Katharina Frankenberg im Schwimmen

 

Mit einer Silbermedaille kehrte die Mädchenmannschaft der Grundschule Frankenberg vom Regionalfinale Schwimmen in Aue zurück. In fünf verschiedenen Staffelwettbewerben mit unterschiedlichen Schwimmarten, stellten die Mädchen ihre sehr guten schwimmerischen Fähigkeiten unter Beweis. Trotz der großen Altersunterschiede – im Durchschnitt waren die Frankenberger Mädchen 2-3Jahre jünger - zeigten alle einen großen Einsatz und belegten hinter dem Gymnasium Aue einen großartigen 2.Platz. Damit wurde die Evangelische Grundschule St. Katharina die beste Grundschule der Wettkampflasse IV der Region Chemnitz. Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten: Paulina Pluschke, Zoe-Lee Hannemann, Rosa Krellmann, Henriette Kattermann, Mary-Kate Klasbeck, Adele Egermann und Clara Göhlert.

 

Medaillenflut für Evangelische Grundschule St. Katharina im Schwimmen

Bei den offenen Flöhaer Stadtmeisterschaften im Schwimmen der Klassen 1und 2 waren insgesamt mehr als 40 Mädchen und Jungen am Start, darunter auch 15 Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Grundschule St. Katharina. In den Disziplinen 50m Brust, 25m Rücken sowie den Bruststaffeln waren die Schwimmerinnen und Schwimmer der Evangelischen Grundschule St. Katharina überaus erfolgreich. 7 x Gold, 1 x Silber, und 3 x Bronze waren der verdiente Lohn für die gezeigten Leistungen. Dabei waren Ruben Krellmann mit 2 x Gold und 1 x Bronze bei den Jungen und Henriette Müller sowie Annrike Jagusch bei den Mädchen die fleißigsten Medaillensammler. Diese tollen Ergebnisse unterstreichen einmal mehr die sehr gute Schwimmausbildung im Flöhaer Lehrschwimmbecken.

Ergebnisse:

50 m Brust

1.Klasse Mädchen                   1. Platz Maya Richter

 

2.Klasse Mädchen                   1. Platz Henriette Mülle

                                            3. Platz Amèlie Ksoll

2. Klasse Jungen                    1. Platz Ruben Krellmann

 

25 m Rücken

2. Klasse Mädchen                  1. Platz Annrike Jagusch

                                            2. Platz Amelie Leschke

2. Klasse Jungen                    1. Platz Dennis Walter

                                            2. Platz Ruben Krellmann

 Bruststaffel Jungen

1. Platz Evangelische Grundschule St. Katharina

   (Till & Denis Walter, Till Säbsch, Ruben Krellmann)

 

Bruststaffel Mädchen

1. Platz Evangelische Grundschule St. Katharina

   (Amèlie Ksoll, Annrike Jagusch, Lara Seifert, Henriette Müller)

 

Bruststaffel gemischt

3. Platz Evangelische Grundschule St. Katharina

   (Benjamin Wagler, Jannec Hentschel, Leonie Daßler, Emilia Oehme)

 

  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok