Die Klasse 3a in der Jugendherberge

Beste Jugendherberge „forever“ ;)

Ende Mai stand fest: Fast alle Kinder der Klasse 3a kommen mit in die Jugendherberge des Fördervereins für Nachwuchssport Flöha e. V. Die Freude war riesengroß. Am Mittwoch, den 12.06.2019, begann das Abenteuer. Nach dem Abladen des Gepäcks begaben sich alle zum ersten Höhepunkt, dem Ferienhof Falkenau. Ein wunderschönes Spielgelände mit Klettermöglichkeiten, Matschecke und einem Tierstreichelgehege erwartete uns und ließ alle Kinder jubeln. Besonders die Ziegen wurden schnell ins Herz geschlossen. Unser wichtigster Programmpunkt hieß aber: Wie backt man leckere Brote? Das freundliche Team vom Ferienhof Falkenau hatte eine perfekte Lerntheke vorbereitet, so dass wirklich jedem Kind superschöne Brote gelangen. Nach der Rückkehr in die Jugendherberge und dem Erobern der Zimmer ging es an diesem heißen Tag in den Fluss Flöha. War das eine herrliche Abkühlung!

Am nächsten Tag führte uns unser Guide Jan vom Förderverein für Nachwuchssport Flöha e. V. zu einem Ganztagesausflug auf die Augustusburg. Mit der Drahtseilbahn ging es hinauf zu „Rost`s Wiesen“ und ab auf die Sommerrodelbahn. Nach einem feinen Mittagessen begann der steile Aufstieg zum Schloss Augustusburg. Was wir dort erleben durften, übertraf all unsere Erwartungen. Zwei nette Damen in uralten Kostümen entführten uns auf eine Zeitreise in die Renaissance. Alle Kinder und die erwachsenen Begleiter durften ebenfalls in Kostüme schlüpfen und wurden so zu Hofdamen, zum Zeremonienmeister, zu einem Hofmarschall, einem Armleuchter u.v.m.  Auf geheimen Wegen durch das Schloss wandelten nun alle auf den Spuren des 16. Jahrhunderts und erlebten wundersame Dinge.

Mit einem Grillabend am Lagerfeuer klang dieser schöne Tag aus.

Wir danken vor allem den Organisatoren des Nachwuchsfördervereins Flöha e. V., besonders Torsten und Jan, welche uns bei der Vorbereitung und Durchführung dieser drei Tage so toll unterstützten! Und natürlich danken wir allen lieben Eltern, die uns diesen schönen Aufenthalt ermöglichten!           

Die Klasse 3a, Steffi Rau und Katalin Bordas

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok